"Sie haben in niemandem einen Mikrochip gepflanzt": Bill Gates wundert sich über die Theorien der Kronenverschwörung - Politik - e-Nachrichten 24

Brechen

Dienstag, 15. September 2020

"Sie haben in niemandem einen Mikrochip gepflanzt": Bill Gates wundert sich über die Theorien der Kronenverschwörung - Politik

Microsoft-Gründer Bill Gates, der nicht nur während der Kronpandemie zum Feind der Verschwörungstheorien wurde, ist zutiefst besorgt über die Verbreitung von Fehlinformationen und Lügen im Internet. „Diese verrückten Ideen verbreiten sich in den sozialen Medien irgendwie schneller als die Wahrheit. Ich bin überrascht, dass mein Name auf diesen Verschwörungstheorien steht “, sagte Gates am Montag auf Bild Live. 
"Ich finde es ironisch, dass ich mich gewarnt habe, mich auf diese Pandemie vorzubereiten - und jetzt gibt es Leute, die glauben, ich sei verantwortlich", sagte Gates. Der Multimilliardär appellierte an den gesunden Menschenverstand der Menschen: „Wir befinden uns mitten in einer Pandemie, und es ist wichtiger denn je, sich den Tatsachen und der Wahrheit zu stellen.“
[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können]
Zusammen mit seiner Frau Melinda setzt sich Gates seit Jahren für eine Stiftung im Kampf gegen Krankheiten weltweit ein, einschließlich der Koronarpandemie. In letzter Zeit haben sich viele Fehlinformationen und Verschwörungstheorien darüber verbreitet. Dementsprechend steht Gates selbst hinter der Ausbreitung des Coronavirus und möchte Menschen Mikrochips implantieren, um die gesamte Menschheit zu überwachen.
In einem Interview mit "Spiegel" kritisierte Gates, dass die Vorbereitung auf die aktuelle Pandemie nicht ausreiche. Es ist bekannt, dass sich Coronaviren auf den Menschen ausbreiten können, aber es wurde wenig unternommen, um einen solchen Fall zu verhindern. Am Beispiel von Masken erklärt er, dass zu Beginn der Pandemie wichtige Zeit verloren ging, weil nicht klar war, welche Schutzfunktion sie hatten.
Gates kritisiert auch US-Präsident Donald Trump ausdrücklich für den Umgang mit der Epidemie. „Die Reaktion der USA ist viel schlechter als es hätte sein sollen. Und deshalb ist die politische Führung voll verantwortlich. „Gates sieht kaum eine Chance, dass die ersten Kronenimpfungen im Oktober veröffentlicht werden.
Auf die Frage nach „Spiegel“ über die gruseligen Verschwörungstheorien über ihn sagte Gates: „Sie haben niemanden in einen Mikrochip gesteckt. Ich habe das Coronavirus nicht erstellt. “ (Tsp, dpa)

Keine Kommentare:

Kommentar posten